Amerika, mitten in der großen Depression. Das Elend herrscht – aber trotzdem: the show must go on. Gordon Corey ist die Attraktion eines großen Wanderzirkus, der durch die ärmlichen Weiten des amerikanischen Hinterlandes tourt. Corey ist Entfesslungskünstler, verschafft dem Publikum eine kleine, prickelnde Auszeit vom täglichen Überlebenskampf. »Auf dem Drahtseil« erzählt die Geschichte des jungen Fred Bloch, der als Assistent von Corey arbeitet. Bloch verehrt den Artisten, weiß aber auch um dessen dunkle Seiten: Alkoholmissbrauch, Selbstzweifel, Kriminalität.

»Auf dem Drahtseil« ist ein modernes Drama, das in kunstvoll gezeichneten Schwarzweiß-Bildern die gesamte Bandbreite narrativen Erzählens auslotet. Die Fragen, die die Graphic Novel stellt, sind heute so aktuell wie damals: Was ist Freundschaft? Wie weit geht Solidarität? Wie lebt es sich außerhalb der Mainstreamgesellschaft? Das Buch ist die lange erwartete Fortsetzung von »Kings of Disguise« aus dem Jahr 1988, einer mit zwei Eisner-Awards ausgezeichneten Erzählung, die vom Guardian in die Top Ten der wichtigsten Graphic Novels aller Zeiten gewählt wurde.

Drahtseil

Drahtseil

Drahtseil