Metrolit

Band 1 ist leider vergriffen. Ab Herbst 2015 wird er in einem Schuber zusammen mit Band 2 wieder erhältlich sein.

Ed Piskor

Hip Hop Family Tree

Die frühen Jahre des Hip Hop

Aus dem Amerikanischen von Stefan Pannor
Der Moderator, Musiker und Hip-Hop-Experte Falk Schacht stand der Publikation beratend zur Seite

Din A4
Gebunden
120 Seiten, 4-farbig

ISBN: 978-3-8493-0090-6

Mai 2014

Inhalt

DJ Kool Herc, Grandmaster Flash und die Furious Five, oder Afrika Bambaataa und RUN-D.M.C.: Sie waren die Taktgeber beim beispiellosen Siegeszug eines Musik- und Lebensstils, der im New York der späten 1970er Jahre in den Parks, Aufnahmestudios, Radiostationen und Clubs der South Bronx seinen Anfang nahm. Text und Bild dieser spannend und ungemein kenntnisreich erzählten Kulturgeschichte aus der Frühzeit des Hip Hop stammen vom talentierten Mr. Piskor.

Autor

Ed Piskor, geboren 1982 in Pittsburgh, ist Comickünstler und hat mit Comic-Pionieren wie Harvey Pekar und Jay Lynch zusammengearbeitet, bevor er mit der Graphic Novel Wizzywig auch als Autor eigene Wege ging.

Pressestimmen

»Für alle die wissen wollen, wie es wirklich war. Ein Standardwerk in Comicform.«
Deutschlandradio Kultur

»Das beste Hip-Hop-Comic, das ich je gelesen habe.«
Falk Schacht

»Bunt, extrem detailliert, verwirrend [ … ] ungeheuer lebendig.«
Bücher

»Hip Hop Family Tree hat durchaus etwas von einem Standardwerk, es gehört in die Bibliothek jedes Hip-Hoppers und erst recht die der Nachgeborenen, die vielleicht wirklich denken, dass Die Fantastischen Vier und Sido Rap erfunden hätten.«
Spiegel Online

»Being in an Ed Piskor comic is cool enough to freeze hot water.«
Fab 5 Freddy

»Ed Piskor setzt mit seinem Buch den ersten, überaus wilden Hip-Hop-Jahren ein beeindruckendes Denkmal.«
n-tv.de

»Von den Anfängen des Hip Hops erzählt die liebevoll gezeichnete Graphic Novel Hip Hop Family Tree von Ed Piskor. Beim Lesen begreift man, wie von einer Subkultur in New York eine solche Faszination ausgehen konnte, dass daraus eine globale Jugendbewegung wurde und heute das wichtigste Pop-Genre. Gehört jetzt zur Allgemeinbildung.«
GQ

»Brillante Darstellung der Historie in Bildform.«
Juice

»Piskor breitet die Geschichte des HipHop aus, und in schön oldschooligen Bildern kommen sie alle vor: Grandmaster Flash, Afrika Bambaataa, Sugarhill Gang.«
Rheinische Post online

»Detailliert und humorvoll entfaltet [Ed Piskor] das Entstehen einer weltweiten Musik- und Jugendkultur.«
Choices

»[…] ein rasanter Abriss einer aufbegehrenden Kultur, die zu den wichtigsten Pop-Phänomenen des 20. Jahrhunderts gehört.«
tip Berlin

»[…] eine farbenfrohe, kurzweilige und informative Hommage an eine kreative Blütezeit New Yorks.«
Tagesspiegel

»Neben der Entstehung des amerikanischen Hip Hops und den damaligen sozialen Umständen sind vor allem die Einblicke in die Beziehungen der unterschiedlichen Gangs und Hip-Hop-Pioniere spannend.«
RBB Radio Fritz

»Das ist echt fett!«
WDR 1Live

»Die Atmosphäre der späten siebziger und frühen Achtziger Jahre ist visuell perfekt getroffen.«
Page

»[…] eine epische Chronik, fadengerade und düster erzählt wie ein Krimi.«
SonntagsZeitung

»Eine spannend und kenntnisreich erzählte Kulturgeschichte aus der Frühzeit des Hip Hop.«
Grober Unfug

»Ein lohnendes Unterfangen«
Musikexpress

»Für alle Hip-Hop-Fans ist das Buch eine Zeitreise zurück zu den Anfängen«
Münchner Merkur

Das könnte Sie auch interessieren

Ed Piskor - Hip Hop Family Tree Volume 2

Hip Hop Family Tree Volume 2

Die einzige Graphic Novel über die Anfänge des Hip Hop – klug erzählt und wunderschön ins Bild gesetzt.

Mehr ...
Von der Bronx in die Welt

Von der Bronx in die Welt

Ed Piskor erzählt die Familiengeschichte des frühen Hip Hop.

Mehr ...
Ian F. Svenonius - 22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband

22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband

Ian F. Svenonius – Frontmann der Band Chain & The Gang – verrät in seinem pointiert und klug geschriebenen Buch 22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband nicht weniger als die Erfolgsgeheimnisse des Rock’n‘Roll.

Mehr ...