Metrolit

»Buckley schafft es, zum Herz der Maschine vorzudringen, er zeigt, was sie zum Laufen bringt.« Record Collector

David Buckley

Kraftwerk

Die unautorisierte Biographie
Aus dem Englischen
von Henning Dedekind
und Heike Schätterer

14 × 21,5 cm
Gebunden
16 Seiten mit 4-farbigen Abbildungen
400 Seiten

ISBN 978-3-8493-0305-1

Dezember 2013

24,99 €

Jetzt kaufen

16,99 €

Jetzt kaufen

Inhalt

Die umfassende und detailgenaue Biographie der einflussreichsten deutschen Band aller Zeiten. Buckley führte unzählige Interviews mit Bandmitgliedern, Musikern, Musiktheoretikern. Es gelingt ihm ein einzigartiges Portrait der Band, die Elektropop erfand.

Autor

David Buckley, geboren 1965, lebt und arbeitet seit 1992 in München. Er war mehrere Jahre Lehrbeauftragter für Popkultur an der Ludwig-Maximilian-Universität. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u.a. Biographien von David Bowie, R.E.M, The Stranglers.

Pressestimmen

»Buckley erweist sich als idealer Autor mit besten Kenntnissen.«
Die Zeit

»Buckley hat ein Fanbuch geschrieben, das viel spannendes Material liefert.«
Spiegel Online

»Im Prinzip lässt sich mit Kraftwerk eine Erzählung des 20. Jahrhunderts schreiben. In Ansätzen wagt Buckley dies, und es gelingt.«
taz

»Biograf David Buckley lüftet das Geheimnis über die wichtigste deutsche Band.«
Bild.de

»Für Einsteiger und Fans eine lohnende Lektüre.«
Deutschlandradio Kultur

»Musikbuch des Jahres«
The Financial Times

»[…] eine ziemlich gelungene sozio-kulturelle Einordnung der Band.«
Musikexpress

»Es ist die Außensicht des Engländers David Buckley, die diese Biografie so lesenswert macht. […] Buckley schreibt detailverliebt mit respektvollem Unterton aus der Sicht eines faszinierten Musikliebhabers.«
Deutschlandfunk

»Interessant ist der Blick aus dem Popland Großbrittanien auf die Kllischee-Deutschen.«
Monopol

»Lesenswert.«
Rheinische Post

»Eine Biographie als intellektuelles Gesamtkunstwerk […] Man kann sich weder der Band noch Buch ohne nachhaltige Verwirrung und ständiges Staunen entgegenstellen.«
Lesenmitlinks

»Das bisher beste Buch über Kraftwerk.«
MusikWoche

Das könnte Sie auch interessieren

Warhol als Musik

Warhol als Musik

Wie aus der Improvisations-Combo Kraftwerk die einflussreichste Band der Welt wurde. Ein Fan-Gespräch über Retrofuturismus, Radeln und kreative Missverständnisse

Mehr ...
Pop
Die dunkle Weggabelung des Pop

Die dunkle Weggabelung des Pop

Wieso die Band Joy Division auch über 30 Jahre nach ihrem Ende nicht alt klingt. Ihr Bassist Peter Hook hat nun die Geschichte einer der einflussreichsten Bands überhaupt veröffentlicht.

Mehr ...
Pop
Ernst Haffner - Blutsbrüder - Ein Berliner Cliquenroman

Blutsbrüder - Ein Berliner Cliquenroman

Anfang der 1930er Jahre lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten infolge der prekären wirtschaftlichen Verhältnisse tausende Jugendliche auf der Straße. Sie verdingten sich als Tagelöhner und Laufburschen, aber häufig führte ihr Weg sie auch in die Kriminalität oder Prostitution.

Mehr ...