Metrolit

»Crews ist der Autor der Extreme. Ich bin besessen von seiner Sprache.«

Sean Penn

Harry Crews

Florida Forever

Roman

Aus dem Amerikanischen von Gunter Blank und Simone Salitter
Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Gunter Blank
14 × 21,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
334 Seiten

ISBN 978-3-8493-0101-9

Mai 2015

22,00 €

Jetzt kaufen

16,99 €

Jetzt kaufen

Inhalt

Südflorida, irgendwann in den Siebziger Jahren. Stump, ein ausgebrannter Kriegs-Veteran, kommt unverhofft zu Geld und investiert es in ein riesiges Grundstück, das er zu einem Trailer Park für Senoiren ausbaut. Vor allem Rentner aus dem Norden lockt er mit falschen Versprechen nach »Forever and Forever«. Doch in Wirklichkeit sollen die Alten weniger den Ruhestand genießen, als zügig und vor allem ohne Aufsehen dahinscheiden.
Das ändert sich erst, als die ebenso junge wie umwerfende Too Much auftaucht. Sie gibt Stump, der bei einem Unfall eine Hand verloren hat, auf atemberaubende Weise seine Männlichkeit zurück, doch im Austausch für erotische Freuden verlangt sie die Herrschaft über »Forever and Forever«, deren Bewohnern sie die Spannkraft und Vitalität der Jugend zurückgeben will.
Zunächst haben ihre von der Macht des Sexus beflügelten Reanimationsmethoden Erfolg. Doch die Therapie fordert ihre Opfer und bald gibt es den ersten Toten.
Mit seiner einzigartigen Mischung aus überdrehter Südstaaten-Gothik und libertär-anarchistischem Existenzialismus vereint Harry Crews die schonungslose Seelenausweidung eines James M. Cain mit der Abgeklärtheit eines Norman Mailer und dem Sarkasmus des frühen Tom Wolfe.
»Florida Forever« entwirft in grellen Farben den Mikrokosmos einer zwischen Senilität und Aufbegehren schwankenden Gemeinschaft, in der schwer auszumachen ist, was bedrohlicher ist: das Elend des Alterns oder das Diktat der Jugend.

Autor

Harry Crews (1935–2012) wurde in Georgia in bitterarmen, typischen White-Trash-Verhältnissen geboren. Nach einem dreijährigen Dienst als Marine, unter anderem in Korea, konnte er an der University of Florida studieren, wo er 1968 zum Professor für Literatur ernannt wurde und 30 Jahre lang unterrichtete. Mit seinen 16 Romanen, darunter »The Gospel Singer« und »A Feast of Snakes«, und der Autobiografie »A Childhood: The Biography of a Place« erwarb er sich den Ruf eines Kult-Autors.

Pressestimmen

»Eine Freakshow, die höllisch Spaß macht«
Bücher Magazin

»Ein derber, ätzender Spaß.«
Sebastian Zabel, Rolling Stone

»Es ist eine großartige, hervorragende Übertragung ins Deutsche, dieser derben, kraftvollen, auch plastischen Sprache von Crews.«
Deutschlandradio Kultur

»Ein großartiger Roman«
Radio Eins

»Florida Forever ist ein verdammt gutes Buch. Es hat das Zeug, einen aus der Fassung zu bringen.«
WDR 1Live

»Harry Crews stellt als einer der interessantesten amerikanischen Autoren noch einmal die Frage: Was bleibt am Ende vom Leben?«
NDR Kultur

»Bei uns ist er noch weitgehend unbekannt […]. Mit Florida Forever in der prächtigen Übersetzung von Gunter Blank können wir ihn jetzt endlich kennenlernen.«
WDR5

»Florida Forever ist ein erstklassiges Buch über den unüberwindbaren Wahnsinn, der in einem Trailerpark heranwächst. Der Kampf bleibt hart, das Lesen ein Vergnügen. 5 Sterne!«
Rouge Nation

»Harry Crews, der hierzulande leider fast unbekannte “Hieronymus Bosch of Southern Gothic”, schuf mit seinem letzten Buch 1998 eine ätzend bizarre Parabel auf gesellschaftliche Norm- und Moralvorstellungen. […] Atemlos eindrucksvoll.«
Kulturnews

»Eine lohnende Wiederentdeckung«
SWR 2

»Das vorliegende Buch ist ziemlich heftig und grotesk, aber genau das macht seinen Reiz aus. […] In dieser harten Erzählung stecken wunderschöne Geschichten.«
FluxFM

»Der Buchklassiker, endlich auf Deutsch. […] Der End-90er-Roman von Harry Crews ist auch in der neuen Übersetzung schön morbid, manchmal tragisch und immer wieder sehr komisch.«
Friday Magazine

»Schaurig, schwül, schmutzig«
Weser-Kurier

»Verstörend sexistischer (im positiven Sinne), zotiger, garstiger Country-Noir, der nicht nur in die Bücherregale von Nick Cave oder Sonic Youth gehört.«
Choices

»Ein Roman, der aus der Masse der aktuellen Erscheinungen heraussticht wie ein Augenklappe tragender Psychopath mit Goldzähnen auf Großmütterchens Teeparty. […] Florida Forever ist eine Freakshow und liefert damit das vielleicht passendste Bild, das man sich von einer Welt wie der unseren machen kann.«
DerSchneemann.net

»Seine Fähigkeit, die verwirrten Seelen seiner Protagonisten zu entwirren und daraus einen düster leuchtenden Erzählfaden zu spinnen, verleiht Harry Crews´ Prosa eine einzigartige Stimme, die den Leser unweigerlich in ihren Bann schlägt.«
New York Times

Das könnte Sie auch interessieren

Nic Pizzolatto - Galveston

Galveston

»Galveston« ist der überragende Kriminalroman von Nic Pizzolatto, dem Drehbuchautor und Erfinder der weltweit gefeierten HBO-Serie »True Detective«.

Mehr ...